Was Sie über Heizung- und Klimatechnik wissen sollten

Die Bioenergie basiert auf erneuerbaren Rohstoffen. Die gewonnene Energie wird zur Erwärmung von Brauchwasser und der Heizung benutzt. Der Endverbraucher erhält vom Lieferanten Gas, das aus erneuerbaren Energien gewonnen wurde. Die Klimaanlagen benötigen Strom, um kalte oder warme Luft, durch die Luftschächte in das Gebäude transportieren zu können.

Welche Biokraftstoffe werden verwendet?

Es wird unterschieden in den Biokraftstoffen der Ersten, zweiten und der dritten Generation. Die erste Generation basiert auf der Frucht (Pflanzenöl, Zucker und Stärke). Bei der zweiten Generation wird die komplette Pflanze zur Erzeugung von Gas genutzt. Bei der dritten Generation dienen die Algen bei dem Fäulnisprozess zur Entwicklung von dem Brennstoff (Gas). Der größte Bestandteil vom Biogas ist Methan. Der Manometer in den Biokraftwerken zeigt den Druck von dem Gas an.

Die Vor- und Nachteile der Bioenergie

Die Erneuerbarkeit der verwendeten Biomasse ist der größte Vorteil. Die Treibhausgas Emission wird beim Verbrennen der Biomasse reduziert. Diese Aussage muss eingeschränkt werden. Das Methan hat eine geringere Dichte als Luft und gelangt in die oberen Schichten der Erdatmosphäre. Das Biogas bestehend aus Methan und Lachgas darf nicht direkt in die Atmosphäre eindringen. Biomassekraftwerke sind im Gegensatz zu Solar- und Windenergie unabhängig von der Jahreszeit. Der Nachteil liegt in dem Abbau von Energiepflanzenarten, die verbunden sind mit dem Nahrungsmittelpreis. Der Abbau von Grün- und Ackerland führt zu einer verminderten Aufnahme von dem CO2.

Bioenergie und der Kauf einer Immobilie

Mit Holzpellets kann der energiebewusste Immobilienerwerber seinen Energiebedarf (Heizung und Brauchwasser) selbstständig abdecken. Zwei Tonnen Pellets entsprechen 1000 Liter Heizöl. Das Mini-Block-Heizkraftwerk im eigenen Heim erzeugt 15 -25 KW Energie. Die Kosten belaufen sich auf ca. 17.000 Euro. Befeuert wird die Anlage mit Holz, Pellets oder biologisch erzeugtem Öl. Überschüssige Energie kann gespeichert oder verkauft werden.

Thomas-Scholz_pixelio.de

0 comments