Mitten in der Inflation zeichnet sich der Beitritt Kroatiens – dem drittärmsten Land der EU – zur Währungsunion ab. Während der Schritt in Brüssel als Zeichen der Stärke propagiert wird, äußern sich deutsche Ökonomen weitaus pessimistischer.

Quelle: Kroatien tritt bei: Der Euro wird zur Währung der Schwachen – WELT