Kopenhagen

Facebooktwitterlinkedinmail

Kopenhagen Hauptstadt Dänemark Europa, Dänemarks Hauptstadt

Weitere Nachrichten für Kopenhagen

Kopenhagen Hauptstadt Dänemark Europa liegt auf den küstennahen Inseln Seeland und Amager. Über die Öresund-Brücke ist die Stadt mit Malmö in Südschweden verbunden. In Indre By, der historischen Altstadt, befindet sich Frederiksstaden, ein Rokokoviertel mit dem Schloss Amalienborg, Residenz der königlichen Familie. In der Nähe liegen das Schloss Christiansborg und inmitten von Gärten das Renaissanceschloss Rosenborg, das die Kronjuwelen beherbergt. Wer mit dem Auto nach Kopenhagen fahren möchte, muss dafür nicht unbedingt auf die Fähre steigen. Stattdessen geht es in Norddeutschland über die deutsche A7 bis zur dänischen Grenze und in Dänemark weiter über die E45 bis nach Kolding und dann über die E20 in östliche Richtung über Køge bis nach Kopenhagen. City Center. Kopenhagen Hauptstadt Dänemark Europa In der Kopenhagener Innenstadt finden Sie alle Top-Sehenswürdigkeiten in Gehdistanz: Die königlichen Schlösser und Denkmäler, den Vergnügungspark Tivoli, der bunte Nyhavn und natürlich die Kleine Meerjungfrau. Die belebten, verschlungenen Gassen laden zum Stromern und Entspannen ein. Wer kann, spricht in Kopenhagen natürlich am besten Dänisch, aber auch mit Norwegisch kommt man weiter. Englisch und Deutsch verstehen die Dänen weitestgehend. Höflicher ist aber der Gebrauch der Landessprache – und wenn es nur für die Frage nach der Speisekarte oder dem Weg ist. Ortsname. Im Mitteldänischen hieß die Stadt Køpmannæhafn, was mit „Kaufmannshafen“ bzw. „Hafen der Kaufleute“ zu übersetzen ist und damit die Bedeutung der Kaufleute im Mittelalter ausdrückt. Im Jahr 1043 wurde der Ort erstmals als Havn erwähnt – parallel zur latinisierten Namensform Hafnia für „Hafen“. Im Westen der Kopenhagener Innenstadt liegt Vesterbro, ein echtes Paradies für Hipster aller Art, und das idyllische Frederiksberg mit seinen Grünanlagen, Parks und malerischen Wohnhäusern. Seit 2005 hat Kopenhagen auch einen eigenen Strand. Das geschützte Naherholungsgebiet an der Ostküste der Insel Amager ist ca. 60 Hektar groß und fördert mit seinem 4,6 km langen Badestrand, der rund um die Insel verläuft, die Lebensqualität der Kopenhagener.

Schreiben Sie einen Beitrag

  • Select a category for your post
  • Write the full description of your Post
  • Provide a short description of this post (optional)
  • Separate tags with commas.
  •  

Oder eine Kommentar

Schreibe einen Kommentar