Wohnen auf den Philippinen

7Nordachhaus-1-900x440hapedotitelWohnen auf den Philippinen in Deutschland wird das immer teurer. Die Steuern immer höher, sodass am Monatsende trotz hohem Verdienst nichts mehr bleibt.

Schon heute arbeiten wir bis zum August nur für das Finanzamt.

Durch die Subventionen für Griechenland und den bereits weiter anstehenden Ländern Irland, Portugal, Spanien, Italien, Belgien und möglicherweise sogar Frankreich wird unsere Verschuldung so hoch, daß eine Inflation unausweichlich wird.

Wohnen auf den Philippinen Jetzt der Inflation in Deutschland zuvorkommen

Immer mehr Fachleute befürchten bei weiteren Staats Zusammenbrüchen eine Inflation.

Dies bedeutet Ihre Bankguthaben und sonstigen Ersparnisse sind entwertet. Wohl den der sein Geld rechtzeitig außer Landes gebracht hat und sich damit ein wertbeständiges Haus erworben hat.
Selbst unsere Kinder könnten den Schuldenberg von sage und schreibe ueber 2 Billionen Euro nie mehr abtragen. Die Neuverschuldung erhöht sich jede Stunde um 16 Mio Euro. Auf der anderen Seite wächst das Heer der Rentner immer schneller. Im Jahr 2050 wird jeder 3. Deutsche über 65 Jahre sein. Hinzu kommt noch das gestiegene Lebensalter. Nachdem kein Babyboom in Aussicht ist, fragt man sich, wer unsere Rente in Zukunft bezahlen soll. Die Rentenkasse ist schon heute leer. Trotzdem sind Monat für Monat 80 Millionen Euro für Renten fällig.

700 € Rente bedeuten über 40.000 Pesos

700 € Rente reicht in Deutschland gerade für Miete, TV, Wasser, Strom, Heizkosten, Müllabfuhr, Steuern und Essen. Doch wo bleibt die Lebensqualität? Die Antwort heißt: Auswandern in ein Niedriglohnland mit Zukunft. Also besser nach Asien als nach Afrika oder Südamerika. Als einziges christianisiertes Land bieten sich in Asien die Philippinen an. Die Menschen sind sehr freundlich. Das Klima ist sehr angenehm. Nie mehr Heizkosten. Der Lebensunterhalt ist traumhaft billig (z.B. Grillhänchen kostet 2,50 € in Deutschland 8 €) 700 Euro Rente entspricht 42000 Peso. Ein Arbeiter verdient im Monat 6000 P. Selbst der Mayor oder ein Arzt verdient kaum mehr als 20000 P. Und Sie haben meist noch grosse Familien zu versorgen. Diesen Trend haben wir schon vor 15 Jahren erkannt und unterhalten deshalb zwischenzeitlich die größte deutschsprachige Retirementanlage auf den Philippinen.
50% verbilligtes Probewohnen statt Baurisiko
Der Unterzeichner hat in Deutschland in seiner Eigenschaft als Vorstandsvorsitzender einer überregionalen BAU AG in den letzten 40 Jahren über 1000 Häuser erstellt und hat eine ganze Reihe von Baurechtsbüchern geschrieben. Im Gegensatz zu vielen gestrandeten Ausländern, aber auch Philippinos die unter fremden Decknamen Häuser ohne Garantie und finanziellen Background und zumeist nie zuvor ein Haus gebaut haben finden immer wieder mit Dumpingpreisen ein Opfer. Häufig verschwinden Sie mit der Vorauskasse. Wir versteuern unsere Leistungen und verfügen auch über die notwendigen Genehmigungen. Trotzdem ist es uns möglich ihre Residenz äußerst preiswert zu erstellen. Wir bieten Ihnen auch die Möglichkeit des verbilligten Probewohnens. Langzeitmieter erhalten 50% Rabatt. Wir rechnen im Gegensatz zu Konkurrenzanlagen nicht pro Person bei Familien, sondern pro Haus ab. Die Häuser mit Küche ausgestattet. Sie können, wenn Ihnen ein Haus schon in Deutschland gefällt, aber Sie nicht sofort anreisen können dieses auch mit unserer risikolos Vertrauensgarantie reservieren. Gefällt Ihnen dann ein gleichwertiges oder teureres Haus besser können Sie auf dieses umsteigen. Und falls Ihr Haus min. 40.000 € kostet erhalten Sie einen Freiflug auf die Philippinen.
Wir sind in Deutschland und den Philippinen für Sie da!

0 comments