Arbeit an T-Zell-Impfstoff: Corona-Supervakzin soll jahrelang schützen – n-tv.de

Die schnelle Impfstoff-Entwicklung gegen Corona ist ein Wunder der Medizin, das mRNA-Verfahren eine kleine Revolution. Doch alle verfügbaren Vakzine müssen wohl regelmäßig aufgefrischt werden – und wirken nicht immer gegen Mutationen. Ein anderes Verfahren will beide Probleme lösen – birgt aber andere Risiken.

Quelle: Arbeit an T-Zell-Impfstoff: Corona-Supervakzin soll jahrelang schützen – n-tv.de

Biontech erzielt Milliardengewinn – und will Impfstoff-Produktion stark ausweiten – WELT

Der Wirkstoff gegen das Coronavirus hat Biontech in den ersten drei Monaten einen Gewinn von 1,1 Milliarden Euro gebracht. Das Biotech-Unternehmen will seine Produktionskapazitäten weiter ausbauen – und dafür auch eine Niederlassung in Singapur gründen.

Quelle: Biontech erzielt Milliardengewinn – und will Impfstoff-Produktion stark ausweiten – WELT

Beschleunigte Elektronen: Auszeichnung für umweltfreundliche Impfstoffherstellung

Ein Forscherteam aus drei Fraunhofer-Instituten hat eine, im Vergleich zur herkömmlichen Herstellung, effizientere, schnellere und umweltfreundliche Produktion von Vakzinen entwickelt – und erhält dafür den Joseph-von-Fraunhofer-Preis.

Quelle: Beschleunigte Elektronen: Auszeichnung für umweltfreundliche Impfstoffherstellung

Medikamente gegen Diabetes: Warum Sie nur in letzter Instanz zu Metformin greifen sollten | Gesundheit

In Deutschland leben rund zehn Millionen Diabetiker. Doch in vielen Fällen wäre keine Behandlung mit Medikamenten nötig – wenn Betroffene folgenden Fakt kennen würden.

Quelle: Medikamente gegen Diabetes: Warum Sie nur in letzter Instanz zu Metformin greifen sollten | Gesundheit

AstraZeneca: Greifswalder Forscher haben offenbar Thrombose-Ursache gefunden | NDR.de – Nachrichten – Mecklenburg-Vorpommern

Wie NDR 1 Radio MV berichtet, haben Forscher der Unimedizin Greifswald die Ursache für Hirnthrombosen nach AstraZeneca-Impfung gefunden. Demnach löst das Vakzin bei einigen Menschen einen Abwehrmechanismus aus.

Quelle: AstraZeneca: Greifswalder Forscher haben offenbar Thrombose-Ursache gefunden | NDR.de – Nachrichten – Mecklenburg-Vorpommern