Zweifel am Erfolg des Geschäftsmodells und ein umstrittener Boss: Die US-Firma WeWork wirkt auf Investoren immer unattraktiver. Nun muss sie den geplanten Börsengang offenbar verschieben. Einen radikalen Bewertungsabschlag hat das Büroraum-Startup bereits in Kauf genommen.

Quelle: Kommt Mega-Flop wie bei Uber?: WeWork lahmt kräftig auf dem Weg zur Börse – n-tv.de