Europäische Energieversorger sollen für russisches Öl und Gas in Rubel zahlen. Damit würden sie aber gegen Sanktionen verstoßen. Zahlen sie weiter in Euro, droht ein Stopp der Lieferungen. Die Lösung der Konzerne: Nicht darüber reden. In Brüssel gibt es zunehmend Unverständnis darüber.

Quelle: EU-Energieversorger: Der Ton im Streit um Rubel-Zahlungen wird rauer – WELT