Mit seiner Richtlinienkompetenz gibt der Kanzler Grünen und FDP eine Lösung im Streit um die Atomkraftwerke vor. Wirtschaftsminister Habeck wirbt um Zustimmung, doch Grüne Jugend und Parteimitglieder in Niedersachsen sind entrüstet. Das Atomkraftwerks Isar 2 soll bald gewartet werden.

Quelle: AKW-Kompromiss: Grüne in Niedersachsen greifen Scholz an – WELT