Niederlande: Gleichgeschlechtliche Ehe auch für Königinnen und Könige möglich, sagt Mark Rutte – DER SPIEGEL

In den Niederlanden darf jede Königin oder jeder König auch eine Person des gleichen Geschlechts heiraten. Premier Rutte sieht in der Verfassung kein Hindernis. Nur bei der Thronfolge werde es dann »kompliziert«.

Quelle: Niederlande: Gleichgeschlechtliche Ehe auch für Königinnen und Könige möglich, sagt Mark Rutte – DER SPIEGEL

Hagen: Immer wieder Explosionen – Firmengelände brennt lichterloh | Regional | BILD.de

Dichter schwarzer Rauch über Hagen! Am Mittwoch gegen 7.45 Uhr war ein Brand auf einem Firmengelände ausgebrochen, die Feuerwehr ist mit Großaufgebot vor Ort.

Quelle: Hagen: Immer wieder Explosionen – Firmengelände brennt lichterloh | Regional | BILD.de

Bundestagswahl: Bayerischer JU-Chef fordert Schäubles Rückzug – JU in BaWü empört – WELT

Peter Altmaier und Annegret Kramp-Karrenbauer verzichten beide auf ihr Bundestagsmandat, um Platz für jüngere CDU-Politiker zu machen. Bayerns JU-Chef fordert nun auch Wolfgang Schäuble zum Rückzug auf – und löst damit Kritik aus. Mehr im Liveticker.

Quelle: Bundestagswahl: Bayerischer JU-Chef fordert Schäubles Rückzug – JU in BaWü empört – WELT

Mann soll zwei Frauen aus Sonsbeck und Hamminkeln sexuell belästigt haben

Eine 42-jährige Frau aus Sonsbeck sowie eine 21-jährige Frau aus Hamminkeln sind am Dienstagnachmittag in einem Linienbus Opfer sexueller Belästigung geworden. Eine sofort ausgelöste Fahndung nach dem unbekannten Mann blieb erfolglos.

Quelle: Mann soll zwei Frauen aus Sonsbeck und Hamminkeln sexuell belästigt haben

Coronavirus in Deutschland: RKI meldet 11.903 Neuinfektionen – Sieben-Tage-Inzidenz bei 65,4 – DER SPIEGEL

Das Robert Koch-Institut hat binnen 24 Stunden 92 neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus registriert. Und: Die Sieben-Tage-Inzidenz sinkt leicht auf 65,4.

Quelle: Coronavirus in Deutschland: RKI meldet 11.903 Neuinfektionen – Sieben-Tage-Inzidenz bei 65,4 – DER SPIEGEL

Einsparungen im Haushalt der Hamburger Innenbehörde befürchtet | NDR.de – Nachrichten – Hamburg

Im nächsten Doppelhaushalt 2023/2024 muss die Stadt Hamburg möglicherweise mit Einsparungen im Milliardenbereich klarkommen. Für die Innenbehörde befürchten CDU und Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) Kürzungen im dreistelligen Millionenbereich mit erheblichen Folgen für Polizei und Feuerwehr.

Quelle: Einsparungen im Haushalt der Hamburger Innenbehörde befürchtet | NDR.de – Nachrichten – Hamburg